Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fachverkäuferin > Nahrungsmittelhandwerk

Fachverkäuferin > Nahrungsmittelhandwerk

Profil

Als Fachverkäufer im Nahrungsmittelhandwerk arbeiten Sie im Serviceberich von Lebensmittelgeschäften. Dort verkaufen und präsentieren Sie Back bzw. Wurstwaren und beraten Kunden.
Dieser Beruf wird in den folgenden Schwerpunkten angeboten:
- Bäckerei/Konditorei
- Fleischerei
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Arbeitsgeräte und Maschinen bedienen

- Umgang mit Kunden

- Umgang mit Waren

- Herstellungsverfahren für Backwaren/Fleischwaren

- Überprüfung von Waren auf Haltbarkeit und Qualität

- Entgegennehmen von Bestellungen

- Abrechnung von Tageseinnahmen

- Warenbestellisten führen

- Kalkulation von Verkaufspreisen


Im Berufsschulunterricht lernt man z.B.:

- chemische, physikalische und biologische Grundlagen

- Grundlagen der Ernährungslehre

- Betriebswirtschaftslehre

- Arbeitsgestaltung

- lebensmittelrechtliche Vorschriften

- Präsentation und dekoratives Gestalten

- Bedeutung gewerberechtlicher Vorschriften

- Grundlagen des Rechnungswesens


Fachverkäufer/in im Nahrungsmittelhandwerk ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

rechtlich ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben

Berufsinhalt

- Verkauf von Waren und Kundenberatung

- Kassieren und Kassenabrechnung

- Präsentieren und Dekorieren der Waren

- Durchführen verkausfsfördernder Maßnahmen

- Herstellen, Anrichten und Garnieren von Lebensmitteln

- Einräumen und Lagern der Lebensmittel

- Funktionsbereitschaft der Geräte und Einrichtungen prüfen und herstellen

- Qualitätskontrolle

- Kundenreklamationen entgegennehmen und bearbeiten

- Warenbestandsaufnahme

- Feststellen des Bedarfs und Fertigstellen von Warenlieferungen

- Reinigen der Geräte, Laden- und Verkaufseinrichtungen

- Verpackungsmaterialen überprüfen

- Waren und Produkte aussortieren oder auffüllen

- Kundennachfragen und -geschmack beobachten

- Bei Sicherheitsmaßnahmen gegen Ladendiebstähle mithelfen

Branchen

- Herstellung Back- oder Fleischwaren

- Einzelhandel

- Einzelhandel mit Tiefkühlkost, Lebensmitteln etc, Fahrverkauf

- Einzelhandel mit Hotel-, Gaststätten- und Imbissbedarf

- Supermarkt

- Verbrauchermarkt

- Restaurants, Cafés und Imbisshallen

- Großhandel

- Kantinen

- Caterer


Perspektiven

Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden Berufen.

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022