Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Med. Doku

Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Med. Doku

Profil

In dieser Fachrichtung arbeiten Sie nur im medizinischen Bereich. Sie sammeln Daten zu neuen medizinischen Entwicklungen, z.B. zu neuen Medikamenten, aber auch Statistiken zu bestimmten Krankheiten. Dabei nutzen Sie Print-Medien, elektronische und virtuelle Medien zur Informationsbeschaffung. Dabei müssen die Informationen meistens verschlüsselt werden, da medizinische Daten unter den Datenschutz fallen. Diese Daten stellen Sie Fachabteilungen oder Mitarbeitern zur Verfügung oder ergänzen nach deren Wünschen.
Zum Ausbildungsinhalt gehört z.B.:

- Beschaffung, Erwerb und Erfassung von Medien, Informationen und Daten

- Sicherung von Medienbeständen und sonstigen Informationsträgern

- Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen

- Recherche in Datenbanken und -netzen

- Information, Beratung und Betreuung von Kunden/Kundinnen und Benutzer/Benutzerinnen

- Öffentlichkeitsarbeit und Marketing


In der Fachrichtung - Information und Dokumentation - lernt man außerdem:

- Sammlung und Erfassung von med. Informationen nach betrieblichen Vorgaben

- Medien und Daten sichten und bewerten

- Medien und Daten für die Weiterverarbeitung vorbereiten

- Erfassungsschemata, Erhebungsbögen und Datenbankstrukturen

- Anwendung der med. Fachsprache

- med. Daten inhaltlich erschließen

- Verschlüsselung med. Informationen

- Aufbau med. Datenbanken

- Recherche med. Informationen

Aufbereitung und Präsentation von Informationen

- statistische Auswertungen erstellen


Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Suchen und Kaufen von Medien, Informationen und Daten

- Daten filtern

- Informationen sichern

- Ordnen nach Stichwörtern und Themenfelder verknüpfen

- Informationsbestand pflegen(z.B. veraltete Infos raus, neue rein)

- Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen

Branchen

- Öffentlicher Dienst, z.B. Stadtbibliotheken

- Großunternehmen mit eigenen Archiven

- Museen


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Zur Ausbildung

Ausbildung beim Auswätigen Amt

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022