Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Mediengestalterin > Digital- u. Printmedien > Design

Mediengestalterin > Digital- u. Printmedien > Design

Profil

In der Fachrichtung Mediendesign beraten Mediengestalter und Mediengestalterinnen ihre Kunden bei der gestalterischen Umsetzung von Medienprodukten und entwickeln Gestaltungskonzeptionen.
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Gestaltungsgrundsätze bei der Herstellung von Medienprodukten

- Wirkung von Schriften oder Farben als Gestaltungsmittel

- Dateiformate und deren Anwendungsbereiche

- Texte lesegerecht gestalten

- Tabellen und Diagramme erstellen

- analoge Daten digitalisieren

- Informationsquellen aufgabenbezogen auswerten

- Gestaltungskonzepte entwickeln und präsentieren

- Medienprodukte präsentationsreif gestalten


Während des Unterrichts in der Berufsschule lernt man z.B.:

- Betriebliche Geschäftsprozesse

- Gestaltungsgrundsätze

- Herstellen von Medienprodukten

- Hardwarekonfiguration und Datenhandling

- Betriebliche Arbeitsabläufe

- Gestaltungsvarianten

- Medienproduktion

- Entwicklung von Gestaltungskonzeptionen

- Gestalten von Medienprodukten

- Datenmanagement


Mediengestalter/in für Digital- und Printmedien ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Kundenberatung

- Vorschläge unter Berücksichtigung technischer, wirtschaftlicher und gestalterischer Aspekte

- Vorlagenbeurteilung (Texte, Bilder, Grafiken)

- Layoutentwurf(Gestaltungsvorschläge) am Bildschirm

- Datenaufbereitung

- Gestaltungskonzept entwerfen (Text, Bild, Grafiken und ggf. Sound- und Videosequenzen)



Branchen

- Medienagenturen (Bilderdienste, Multimedia)

- Verlagen, Druckereien und Grafikbüros

- Werbeagenturen und Werbeabteilungen von Unternehmen

- Film- und Fernsehanstalten


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Zur Ausbildung

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe M
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022