Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Masseurin u. medizinische Bademeisterin

Masseurin u. medizinische Bademeisterin

Profil

Als Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in führen Sie physiotherapeutische Maßnahmen an kranken, behinderten und erholungsbedürftigen, aber auch an gesunden Patienten durch. Außerdem kümmern Sie sich um die Räumlichkeiten und Geräte und pflegen die Patientendaten.
Während der praktischen und theoretischen Ausbildung lernt man z.B.:

- Allgemeine Anatomie

- Anatomie des Nervensystems und der Sinnesorgane

- Blut- und Abwehrsystem

- Physiologie, Stoffwechsel

Physiologische Mechanismen der Infekt- und Immunabwehr

- Krankheitslehre, u.a. in den Bereichen Innere Medizin, Orthopädie/ Traumatologie, Chirurgie, Neurologie, Pädiatrie, Sportmedizin

- Erste Hilfe und Verbandtechnik

Psychologie

- Bewegungserziehung, Grundformen der Bewegung mit und ohne Gerät

- Klassische Massagetherapie

Techniken und Wirkung der Reflexzonentherapie

- Sonderformen der Massagetherapie

- Physikalische und physiologische Grundlagen der Elektro-, Licht- und Strahlentherapie, Ultraschalltherapie

Hydroelektrische Bäder

- Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie

Hydrotherapeutische Anwendugen und ihre Wirkungen
Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.

Ausbildungsdauer

2 1/2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

mindestens Hauptschulabschluss

Berufsinhalt

- Massagebehandlungen konzipieren und durchführen

- Bewegungstherapien durchführen

- Elektro-, thermo- und strahlentherapeutische Behandlungsformen

- Medizinische Bäder vorbereiten, kontrollieren, verabreichen

- Packungen und Inhalationen verabreichen

- Maßnahmen der Hydrotherapie durchführen

- Übergreifende Tätigkeiten ausführen

- Verwalten, Organisieren

- Patientendaten dokumentieren

- Hausbesuche machen bei bettlägerigen Patienten

- Leistungen mit den Sozialversicherungsträgern abrechnen

- Gegebenenfalls eine Massagepraxis führen

Branchen

- Krankenhäuser

- Hochschulkliniken

- Vorsorge- und Rehabilitationskliniken

- Praxen von Masseuren und verwandten Berufen

- Bäder, Saunas, Solarien und ähnliches

- Einrichtungen zur Eingliederung und Pflege Behinderter

- Sportverbände und Sportvereine

- Professionelle Sportmannschaften und Rennställe

- Sportschulen und selbständige Sportlehrer

- Betrieb von Sportanlagen

- Altenheime

- ambulante Alten- und Krankenpflege

- Verbände der Sozialversicherungsträger

- Organisationen des Gesundheitswesens

- Sozialversicherung und Arbeitsförderung


Perspektiven

Inhalt folgt

Zur Ausbildung

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Ausbildung bei der Diakonie

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe M
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018