Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Mathematisch-technische Assistentin

Mathematisch-technische Assistentin

Profil

Als Mathematisch-technische/r Assistent/in gestalten Sie informationstechnische Produkte, wählen beispielsweise Software für bestimmte Zwecke aus und wirken mit bei der Aufbereitung von Daten, die etwa aus statistischen Erhebungen gewonnen wurden.
Zum Ausbildungsinhalt gehört z.B.:

- Technische Physik

- Versicherungs- und Bankbetriebslehre

- Kommunikationstraining

- Präsentationstraining


Weitere Themen der Ausbildung sind z.B.:

- mathematischen Grundlagen

- Wahrscheinlichkeitsrechnungen

- Statistik

- Berechnungen in der Numerik

- den Einsatz von anwendungsorientierten Methoden, Verfahren und Werkzeuge aus Informatik und Mathematik in der Praxis

- Algorithmen und Datenstrukturen

- Programmiersprachen

- Betriebssysteme in der Praxis

- Struktur eines Betriebssystems

- Aufbau einer Datenbank

- Datensicherung

- Entwicklung von Software

- Phasenmodell

- Rechnerstrukturen

- Techniken der Datenfernverarbeitung

Datenschutzgesetz
Mathematisch-technische/r Assistent/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

2 1/2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel Hochschulreife

Berufsinhalt

- Assistenzaufgaben wahrnehmen insbesondere in Forschung und Entwicklung

- Programme erstellen, entwickeln, ändern und anpassen

- eigene oder fremde Programme auf Rechnern installieren

- Programme an veränderte Anwendungsbedingungen anpassen

- Rechner, Rechnernetze und Software einrichten, installieren, pflegen und vernetzen

- Systemplanung und -administration

- Netzwerk- und Datenbankadministration

- Anwendungsorientierten Informatik und Mathematik

- System-Software entwickeln

- Anwender beraten, betreuen und schulen

Branchen

- Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen

- Softwarehäuser

- Forschung und Entwicklung

- Ingenieurbüros

- Datenverarbeitungsdienste

- Systemhäuser

- Kreditgewerbe

- Versicherungsgewerbe

- Hochschulen

- Herstellung von nachrichtentechnischen Geräten

- Verteidigung

- Öffentliche Sicherheit und Ordnung


Perspektiven

In der Zukunft wird eine große Anzahl von hochqualifizierten Computer-, Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsspezialisten benötigt.

Zur Ausbildung

Ausbildung im Forschungszentrum Jülich

Ausbildung bei der R+V Versicherung

Ausbildung bei der Victoria Versicherung

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe M
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022