Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Tierarzthelferin

Tierarzthelferin

Profil

Als Tierarzthelfer/in organisieren Sie den Sprechstundenablauf und betreuen die zu behandelnden Tiere vor, während und nach der Behandlung. Sie assistieren bei der Behandlung von Tieren und kümmern sich um die Pflege der Tiere. Sie organisieren die Praxis und erledigen die anfallenden Verwaltungsarbeiten.
Im Ausbildungsunternehmen lernt man z.B.:

- Benutzung von Praxis- und Laborinstrumente

- wie die Patientenkartei geführt wird

- Abwickeln von Unfallmeldungen, Kliniküberweisungen und sonstigen Verwaltungsaufgaben

- sachgemäße Anwendung von Diagnose- und Therapiegeräten

- wie Tiere während der Behandlung und bei stationärer Aufnahme artgemäß und tierschutzgerecht versorgt werden

- worauf beim Umgang mit Tierhaltern zu achten ist

- die wichtigsten artspezifischen Tierkrankheiten

- vorbereitende Maßnahmen zur Untersuchung, Behandlung und Operation durchgeführen

- einfache bakteriologische Untersuchungen ausführen und Labordaten dokumentieren

- Aufbau und Funktion des Herz-Kreislaufsystems, des Bluts, der Haut- und Sinnesorgane bei Tieren

- Infektionsmöglichkeiten und Krankheiten bei Tieren

- Wirkung von Arzneimittel, Sera und Impfstoffen

- Abrechnungen durchführen


Im Berufschulunterricht lernt man z.B.:

- Aufbau und Funktion wichtiger Organe und Systeme des Tierkörpers

- Hygiene

- Geräte, Apparate und Instrumente

- Labortechnologie

- Gesundheitswesen

- Pathologie (Krankheitsursachen)

- Diagnose und Therapie

Patientenbetreuung

- Arznei- und Heilmittel

- Rechnungswesen

- Zahlungsverkehr

- Praxisorganisation

- Textverarbeitung

- Recht


Tierarzthelfer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Sprechstundenablauf organisieren

- Tierhalter/innen und Patienten betreuen

- Notfallpatienten versorgen

- Praxis reinigen

- Laborarbeiten durchführen

- Tiere auf Krankenstationen, z.B. in Tierkliniken versorgen

- Bei Behandlungen bzw. Operationen assistieren

- Verwaltungsarbeiten durchführen

Branchen

- Tierarztpraxen, einschließlich Tierkliniken

- veterinärmedizinische Laboratorien

- Naturparks und Tiergehege, z.B. zoologische Gärten

- Tierpensionen, einschließlich privater und kommunaler Tierheime bzw. Tierasyle

- Forschung und Entwicklung im Bereich Medizin, z.B. Tierversuchslabors

- Chemische Industrie, insbesondere Forschungsabteilungen

- Tierhaltung

- Öffentliche Verwaltung (Gesundheitswesen, Sport)

- Organisationen des Gesundheitswesens

- Hochschulen


Perspektiven

k.A.

Zur Ausbildung

Gottlieb-Daimler-Schulen II

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe T
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022