Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Technischer Systeminformatiker

Technischer Systeminformatiker

Profil

Als technische/r Systeminformatiker/in beschäftigen Sie sich mit Hard- und Software-Problemen der Computer- und Netzwerktechnik, insbesondere im Zusammenhang mit Fertigungs- und Automatisierungssystemen.
Während der Ausbildung lernt man z.B.:
Im berufsübergreifenden Lernbereich:

- Technisches Englisch

- Unternehmensmanagement

- Qualitätsmanagement


Im berufsbezogenen Lernbereich:

- Automatisierungssysteme

- Software-Anwendungen


Im Wahlpflichtbereich:

- Arbeitsmethoden der Elektronik oder Standardsoftware

- CAQ oder Elektrische Antriebstechnik


Im Betriebspraktikum vertiefen die Schüler und Schülerinnen ihre Kenntnisse.
Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung für Abiturienten und Abiturientinnen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich mit theoretischen und praktischen Ausbildungsteilen.

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulreife oder die Fachhochschulreife

Berufsinhalt

- Entwicklung computerunterstützter Fertigungs- und Automatisierungssysteme

- Erfassung Arbeits- und Fertigungsabläufe

- Automatische Steuerungen entwerfen und konstruieren

- Hard- und Softwaresysteme einsetzen und anpassen

- technische Prozesse mit Hilfe neuer Technologien automatisieren

- Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

- mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben arbeiten

- Software erstellen bzw. anpassen

- Speicherprogrammierbare Steuerungen und Mikrorechnersysteme programmieren

- bei der Herstellung von Automatisierungsanlagen mitarbeiten

- Fehlerquellenanalyse

- Innerbetriebliche Wartungsanleitungen erstellen, verwalten und umsetzen

- Bedienungspersonal einweisen und schulen

- Hard- und Software-Aufgaben der Computer- und Netzwerktechnik

Branchen

- Herstellung von industriellen Prozeßsteuerungsanlagen

- Ingenieurbüro für EDV-Geräte- und Systementwicklung

- Ingenieurbüros für technische Fachplanung

- Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen,

- Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

- Computer- und Automatisierungstechnik

- Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen

- Softwarehäuser

- Systemhäuser


Perspektiven

In der Zukunft wird eine große Anzahl von hochqualifizierten Computer-, Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsspezialisten benötigt.


Zur Ausbildung

Technisch-gewerbliches Berufsbildungszentrum

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe T
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022