Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Telefonist

Telefonist

Profil

Als Telefonist/in nehmen ankommende Anrufe mittels einer Telefonanlage entgegen und leiten Gespräche an die zuständigen Stellen im Hause weiter. Sie beantworten Anfragen von Kunden, fertigen Gesprächsnotizen an und verarbeiten Informationen (gegebenenfalls unter Zuhilfenahme elektronischer Blindenhilfsmittel).
Es handelt sich um eine von den zuständigen Industrie- und Handelskammern geregelte schulische Vollzeitausbildung in einem Berufsbildungs- oder Berufsförderungswerk.
Die schulische Ausbildung wird durch Praktika ergänzt.
Telefonist/in ist eine Berufsausbildung für blinde Menschen und hochgradig Sehbehinderte nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und erfolgt in der Regel in schulischer Form (s.o.)in Berufsförderungs- bzw. Berufsbildungswerken für die spezielle Personengruppe.

Ausbildungsdauer

1 bis 2 Jahre (in Vollzeit)

Zugangsvoraussetzungen

meist unabhängig von der vorausgegangenen Schulbildung
Teilweise ist der Hauptschulabschluss erforderlich

Berufsinhalt

- Bedienen von Telefonanlage

- Gespräche annehmen und weiterleiten

- Beantworten von Anfragen von Kunden

- Verarbetein von Informationen (gegebenenfalls unter Zuhilfenahme elektronischer Blindenhilfsmittel)

Branchen

- Größer Unternehmen und Institutionen unterschiedlichster Branchen


Perspektiven

k.A.


Zur Ausbildung

Landesbildungszentrum für Blinde Hannover

SFZ Berufsbildungswerk . Sehbehinderte Chemnitz

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe T
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022