Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Automobilkaufmann

Automobilkaufmann

Profil

Als Automobilkaufmann/frau beraten Sie Kunden zu Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, zu Finanzierungsangeboten und Fahrzeugversicherungen. Außerdem erledigen Sie die Korrespondenz mit Herstellern, Lieferanten, Kunden usw.
Im praktischen Teil der Ausbildung lernt man z.B.:

- EDV-Kenntnisse

- Datenschutzbestimmungen

- Vertriebssysteme und Vertriebsstufen in der Automobilwirtschaft

- Diagnose-, Wartungs- und Reparaturarbeiten

- Verkaufsgespräche vor- und nachbereiten

- Planung und Überwachung von Werkstattaufträgen

- Preiskalkulation für den Neu- und Gebrauchtwagen

- Finanzierungs- als auch Leasingverträge vorbereiten

- Versicherungsanträge vorbereiten und Versicherungen vermitteln

- Verkaufsförderungsmaßnahmen durchführen

- Erfolgskontrolle


Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:

- Verkaufsgespräche im Teile- und Zubehörbereich führen und Kunden beraten

- Bearbeitung von Teile- und Zubehöraufträgen

- Personalwesen

- Jahresabschluss

- Kosten- und Leistungsrechnung

- Wartungs- und Reparaturaufträge bearbeiten

- Marketing

- Neu- und Gebrauchtfahrzeuggeschäfte

Finanzdienstleistungen und betriebsspezifische Leistungen vermitteln
Automobilkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Kundenberatung bei Autokauf, Finanzierung, Versicherungsmöglichkeiten

- Preis-Leistungsverhältnis von Fahrzeugen beurteilen

- für die Zulassung und Abmeldung von Fahrzeugen sorgen

- Finanzierungsverträge vorbereiten

- Kunden über Garantie und Gewährleistungen informieren

- Schriftverkehr mit Herstellern, Lieferanten und Kunden abwickeln

- Ersatzteile und sonstige Materialien bestellen

- Buchhaltung und Rechnungswesen

- schreiben Aufträge für die Werkstatt

- planen und überwachen der Werkstattaufträge

- erstellen von Reparatur- und Verkaufsabrechnungen

- dafür sorgen, dass Fahrzeuge umweltgerecht entsorgt werden

Branchen

- Autohäuser

- Kfz-Betriebe

- Automobilhersteller

- Automobilimporteure


Perspektiven

k.A.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei Audi

Ausbildung bei BMW

Ausbildung bei Daimler Chrysler

Ausbildung bei PEUGEOT

Azubi bei Renault

Ausbildung bei VW

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe A
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022