Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Assistent > Systemgastronomie

Assistent > Systemgastronomie

Profil

Als Assistent/in im Bereich Systemgastronomie können Sie nicht nur einfache Speisen nach systemtypischen Verfahren produzieren und präsentieren, sondern Sie arbeiten auch neue Angebote aus, wirken im Einkauf mit, führen Kontrollmaßnahmen zur Sicherung der Qualitätsstandards durch oder kontrollieren und dokumentieren die Einhaltung der Hygienestandards im Verpflegungsbereich und Wirtschaftsdienst.
Im berufsbezogenen Teil der Ausbildung lernt man z.B.:

- berufsbezogenes Englisch

- Verwaltung

- Betriebswirtschaftslehre

- Datenverarbeitung

- berufsbezogene Mathematik

- Qualitätssicherung

- Ernährungslehre

- Biologie/ Ökologie

- Hygiene/Lebensmittelrecht

- Arbeitssicherheit

- Betreuung und Versorgung der Gäste

- Gemeinschaftsverpflegung

- Produktion/Service

- Room- und Housekeeping

- Gestalten

- Sozialpsychologische Grundlagen


Eränzt wird die schulische Ausbildung durch verschiedene Betriebspraktika von 3 und 4 Wochen Dauer.
Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung, die an Berufsfachschulen durchgeführt wird.

Ausbildungsdauer

2 Jahre (in Vollzeit)

Zugangsvoraussetzungen

mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Produzieren einfacher Speisen nach systemtypischen Verfahren

- Ausarbeiten neuer Angebote

- Mitwirken im Einkauf

- Kontrollmaßnahmen zur Sicherung der Qualitätsstandards

- Kontrollieren und Dokumentieren der Einhaltung der Hygienestandards im Verpflegungsbereich und Wirtschaftsdienst

- Kundenbetreuung

- Zusammenstellung von Menüs und Büfetts

- betriebswirtschaftliche Berechnungen

- Planen und Organisieren von Werbeaktionen und Sonderveranstaltungen

Branchen

- Systemgastronomiebetriebe

- Kantinen

- Essen auf Rädern

- Restaurants, Cafés, Eisdielen und Imbisshallen

- Franchisegeber

- Speisewagenbetriebe

- Caterer, z.B. Party-Serviceunternehmen

- Hotels, Gasthöfe und Pensionen

- Gesundheitswesen

- Sozialwesen

- Großhandel mit Gaststätten- und Imbissstubenbedarf

- Handelsvermittlung von Hotel-, Gaststätten- und Imbissbedarf

- Einzelhandel mit Hotel-, Gaststätten- und Imbissbedarf


Perspektiven

k.A.

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe A
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022