Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Speditionskauffrau

Speditionskauffrau

Profil

Als Speditionskaufmann/frau organisieren Sie den Güterversand, Warenempfang und die Lagerung von Waren. Dabei suchen Sie die geeignetsten Fahrstrecken und Transportmittel aus und stellen diese bereit.
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- wovon die Eignung von Verkehrsträgern abhängt

- das Leistungsangebot des Speditionsgewerbes auf dem Inlands- und Auslandsmarkt

- Ermitteln von Verkehrsverbindungen

Informationen und Daten zur Auftragsabwicklung mit Hilfe von Kommunikationstechniken erfassen und bearbeiten

- ordnungsgemäße Kassenführung

die Bearbeitung von Zahlungsvorgängen

- Leistungsangebote von Verkehrsträgern, Speditions-, Lager- und Umschlagsbetrieben einholen und Preisvergleiche der Angebote vornehmen

- Abschließen von Fracht-, Lager- und Umschlagsverträgen

- Speditionsleistungen abrechnen

- Buchhaltung

- Kosten- und Leistungsrechnung

Kundengespräche vorbereiten und führen

- Transport-, Lager- und Umschlagsleistungen organisieren

- Abwickeln der Speditionsaufträge

- Preiskalkulation und Preisbildung

- auftragsbezogene Kalkulationen durchführen und Angebote erstellen


Themen des Berufsschulunterrichts sind z.B.:

- Kaufen, Finanzieren, Bezahlen

- Kunden gewinnen

- Speditionsverträge abschließen und erfüllen

- speditioneller Dienstleistungen

- logistische Dienstleistungen

- Buchführung

- Erfolgskontrolle und Steuerung des Speditionsunternehmens

- Kommunikation in einer Fremdsprache

- Datenverarbeitung


Speditionskaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss oder Hochschulreife

Berufsinhalt

- Kunden beraten und Angebote erstellen

- Aufträge abwickeln

- Planen und Disponieren

- Fracht und Transport abwickeln

- Zollangelegenheiten abwickeln

- Schadensfälle abwickeln

- Tätigkeiten in der Lagerei

- allgemeine Büro- und Verwaltungsaufgaben

Branchen

- Spedition

- Eisenbahnen

- Güterbeförderung im Straßenverkehr

- See- und Küstenschiffahrtt

- Binnenschiffahrt

- Seemäßige Verpackung

- Linienflugverkehr

- Raumtransport

- Frachtumschlag

- Lagerei

- Seehafenbetriebe

- Flughafenbetriebe

- Postfrachtdienste

- Vermietung von Kraftwagen, Luftfahrzeugen...

- Wirtschaftsförderung, -ordnung und -aufsicht


Perspektiven

k.A.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei Bayer

Ausbildung bei der E.on AG

Ausbildung bei Lufthansa

Ausbildung bei RWE

Ausbildung bei Siemens

Ausbildung bei VW

Ausbildung bei VTG-Lehnkering AG

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe S
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022