Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Servicekaufmann > Luftverkehr

Servicekaufmann > Luftverkehr

Profil

Als Servicekaufmann/frau im Luftverkehr arbeiten Sie kundenorientiert, beherrschen mindestens eine Fremdsprache, arbeiten beim Marketing und Qualitätsmanagement mit, achten auf Sicherheitseinrichtungen, kümmern sich um den Passagier- und Gepäckservice, erstellen z.B. Dienst- und Schichtpläne, führen Controllingmaßnahmen im Servicebereich durch und bearbeiten den Zahlungsverkehr und die Buchführung.
Während der praktischen Ausbildung lernt man z.B.:

- Kunden beraten zu Dienstleistungen des Ausbildungsbetriebes unter Berücksichtigung luftverkehrsgeographischer Gegebenheiten

- individuelle Kundenerwartungen ermitteln und die Serviceleistungen entsprechend ausrichten

- Sicherheitseinrichtungen

Flugdokumente als Informationsquelle nutzen

- Flugzeugabfertigung

Ladeanweisungen erstellen und einsetzen

- Passagier- Check-in und Gate-Abfertigungen durchführen

- Notfallmaßnahmen in Gefahrensituationen einleiten

- Gepäck annehmen, ausgeben und die Gepäckermittlung durchführen

- Dienst- und Schichtpläne erstellen

- Aufwendungen und Erträge von erbrachten Serviceleistungen darstellen und bewerten

- Kassenabrechnungen durchführen

Zahlungsvorgänge und Erstattungen unter Berücksichtigung von Fremdwährungen bearbeiten

- Fremdsprachen bei Fachaufgaben anwenden


Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:

- die Organisation des Luftverkehrs, von Flughäfen und Fluglinien

- geographische und meteorologische Sachverhalte

- der Marketing-Mix

- die vertragliche Abwicklung des Passagierluftverkehrs

- wie man über Aspekte vor dem Abflug und nach der Landung informiert

- Feststellung und Behebung von Leistungsstörungen

- besonderen Kundenerwartungen angemessen entsprechen

- Zahlungsvorgänge in verschiedenen Währungen und Zahlungsformen

gastronomischen Grundsätze des Luftverkehrs

- gesundheitliche Präventionsmaßnahmen u. Hilfsmaßnahmen

Einsatz von Planungs- und Steuerungsinstrumenten
Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss oder Hochschulreife

Berufsinhalt

- Fluggäste am Flughafen beraten, betreuen und abfertigen

- Passagiere im Flugzeug betreuen und versorgen (Flugbegleitung)

- Vorgänge bei der Flugzeugabfertigung koordinieren

- Produkte und Dienstleistungen von Fluggesellschaften, Flughäfen verkaufen

- Gepäckservice

- Administrative Aufgaben wahrnehmen (Dienstplanung, Zahlungsverkehr, Reklamationsbearbeitung)

- Einsatz von betrieblichen Mitteln steuern

- auf Sicherheitseinrichtungen und -verfahren achten

- Marketing und Qualitätsmanagement

- Controllingmaßnahmen im Servicebereich

- Kunden über Sicherheitseinrichtungen informieren

- Notfallmaßnahmen in Gefahrensituationen einleiten

- Zahlungsverkehr und die Buchführung

Branchen

- Luftfahrt, z.B. bei Linien- und Charterfluggesellschaften

- Flughafenbetriebe, z.B. Beraten und Informieren die Fluggäste über die Sicherheitseinrichtungen, Einleiten von Maßnahmen in

Notfallsituationen, Annahme und Ausgabe von Gepäck, Check-In, Abfertigung von Flugzeugen

- Hilfs- und Nebentätigkeiten für die Luftfahrt anderweitig nicht genannt, z.B. Tätigkeiten bei Abfertigungsgesellschaften und -agenturen im

BereichLuftfrachtspedition

- Reisebüros

- Reiseveranstalter und Fremdenführung


Perspektiven

k.A.

Zur Ausbildung

Ausbildung am Flughafen Düsseldorf

Ausbildung am Münchener Flughafen

Ausbildung bei Lufthansa

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe S
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022