Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Sozialversicherungsfachangestellter > Rentenversicherung

Sozialversicherungsfachangestellter > Rentenversicherung

Profil

Als Sozialversicherungsfachangestellte/r in der Rentenversicherung klären Sie die Versicherungsverhältnisse und Leistungsansprüche von Versicherten.
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Versicherungspflicht, Versicherungsfreiheit und Befreiung von der Versicherungspflicht feststellen

- zuständigen Versicherungszweig und Versicherungsträger bestimmen

- Maßnahmen bei der Einleitung, der Durchführung und dem Abschluss von Verwaltungsverfahren und gerichtlichen Verfahren

- Datenschutzbestimmungen

- Zusammenhänge zwischen Wettbewerb und Marketing

- Rentenanträge von Versicherten und Hinterbliebenen bearbeiten

- Rentenzahlungen berechnen und veranlassen

- Renten überprüfen, neu feststellen oder weitergewähren

- Nachversicherungen und Beitragserstattungen bearbeiten

- Versicherte über das Leistungsangebot des jeweiligen Rentenversicherungsträgers informieren

- Anträge auf Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation bearbeiten



Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:

- Wirtschaftslehre

- Sozialversicherungslehre

- Rechtslehre

- Rechnungswesen


Sozialversicherungsfachangestellte/r (Fachrichtung Rentenversicherung) ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel Hochschulreife, mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Versicherungsverhältnisse im Rahmen der gesetzlichen Rentenversicherung klären

- Beitragspflicht feststellen

- Beiträge berechnen

- Beitragszahlung veranlassen und überwachen

- Ansprüche auf Rente und Rehabilitationsmaßnahmen feststellen

- entsprechende Leistungen berechnen und veranlassen

- Aufgaben in den Bereichen Finanzwesen

- allgemeine Verwaltung und Personalwesen der Rentenversicherungsträger erledigen

Branchen

- gesetzl. Rentenvers. (o. knappschaftl bzw. Landwirte)

- Knappschaftliche Rentenversicherung

- Altershilfe für Landwirte

- gesetzl. Krankenvers. (o. knappschaftliche Krankenvers.)

- Knappschaftliche Krankenversicherung

- Gesetzliche Unfallversicherung

- Sonstige Sozialversicherung und Arbeitsförderung

- Verbände der Sozialversicherungsträger

- Allgemeine öffentliche Verwaltung

- Versicherungsgewerbe


Perspektiven

Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden Berufen.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Bahnversicherungsanstalt

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe S
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022