Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Profil

Dieser Ausbildungsberuf ersetzt seit dem 1.1.2004 die Ausbildung zur Krankenschwester bzw zum Krankenpfleger.
Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in pflegen und betreuen Sie kranke Menschen rund um die Uhr und beobachten aufmerksam deren körperliches und seelisches Befinden. Damit ergänzen Sie die ärztliche Behandlung.
Die schulische Ausbildung wird durch die praktische Ausbildung im Krankenhaus ergänzt.
Während des praktischen und theoretischen Unterrichts lernt man z.B.:

- Krankheitsursachen und Krankheiten, deren Vorbeugung und Diagnostik

- Umgang mit Patienten und deren Angehörigen

- richtige Hilfe und Unterstützung der Patienten

- Ernährungsarten und deren Anwendung

- wie man Patienten beobachtet, die Befunde dokumentiert

- wie man mündlich und schriftlich Bericht erstattet

- wie man Ärzten assistiert, ärztliche Maßnahmen und Visiten vor- und nachbereitet

- wie medizinische Anwendungen gemacht werden

- Pflegetechniken

- Pflegepläne aufstellen

- Blutentnahmen durchführen und Röntgenuntersuchungen vorbereiten

- Arzneimittel sachgerecht verabreichen

- medizinisch-technische Geräte bedienen und reinigen

- Besonderheiten bei der Pflege alter und sterbender Menschen, bei der Pflege von Wöchnerinnen und Säuglingen und Kindern

- Maßnahmen der Hygiene in der Pflege

- die Organisation von Krankenhäusern


Sie werden in Psychologie, Soziologie und Pädagogik unterrichtet sowie in Berufs-, Gesetz- und Staatsbürgerkunde. Naturwissenschaftliche Fächer - Biologie, Anatomie und Physiologie, auch Physik und Chemie gehören ebenfalls zum Stundenplan.
Während der praktischen Ausbildung werden die im Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft und auf den verschiedenen Stationen des Krankenhauses angewendet.
Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Krankenpflegeschulen (Berufsfachschulen für Krankenpflege).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

mindestens Hauptschulabschluss

Berufsinhalt

- Maßnahmen der Grundpflege für pflegebedürftige Personen

- Maßnahmen der Behandlungspflege, der speziellen Pflege

- An Visiten und Besprechungen teilnehmen

- Ärztliche Verordnungen registrieren

- Untersuchungen und Operationen vorbereiten

- Bei ärztlichen Maßnahmen assistieren

- Pflegemaßnahmen planen, koordinieren, dokumentieren und sichern

- Organisieren und verwaltenIn Aus- und Fortbildung mitwirken

- Beraten, Anleiten

Branchen

- Krankenhäuser

- Ambulante soziale Dienste

- Einrichtungen zur Eingliederung und Pflege Behinderter

- Altenpflegeheime

- Altenwohnheime

- Altenheime

- Anstalten und Einrichtungen des Gesundheitswesens

- Blutspendedienste

- Krankentransport- und Rettungsdienste


Perspektiven

Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräfte in sozialen, pflegenden, beratenden und betreuenden Berufen erwartet.

Zur Ausbildung

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Ausbildung bei der Diakonie

Ausbildung bei den Katharina-Kasper-Kliniken

Ausbildung bei den Kliniken der Stadt Köln

Ausbildung bei den Kliniken Essen Süd

Ausbildung beim Malteser Krankenhaus St. Anna

Ausbildung am Marienhospital Stuttgart

Ausbildung bei den Rheinischen Kliniken Düsseldorf

Ausbildung beim Roten Kreuz Krankenhaus Bremen

Ausbildung beim St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg

Ausbildung am St.-Johannes-Hospital Dortmund

Ausbildung bei der Stadt Hannover

Ausbildung bei der Stadt München

Ausbildung beim Vinzenzkrankenhaus Hannover

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022