Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Wirtschaftsassistentin > Sportverwaltung

Wirtschaftsassistentin > Sportverwaltung

Profil

Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistenten und -assistentinnen für Sportverwaltung und -organisation sind als Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen im mittleren Management von Vereinen, Clubs und Unternehmen der Sport- und Freizeitwirtschaft, aber auch in der kommunalen Sportverwaltung beschäftigt.
Sie nehmen Aufgaben beispielsweise in Bereichen wie Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung, Sponsoring und Rechteverwertung wahr, um die Entwicklung des jeweiligen Sportvereins, -verbandes beziehungsweise sonstigen Unternehmens der Sport- und Freizeitwirtschaft zu fördern. Sie organisieren Veranstaltungen, kalkulieren Kosten, ermitteln Verbrauchswerte, erstellen Monats- und Jahresabschlüsse, befassen sich mit Haftungsrisiken, kümmern sich um die Auswahl passender Versicherungen und stellen Spendenbescheinigungen aus.
In der kommunale Sportverwaltung beraten, betreuen und bezuschussen Wirtschaftsassistenten und -assistentinnen Sportvereine, organisieren diverse Sportveranstaltungen genauso wie den Schulsport und schulische Wettkämpfe. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die Mitwirkung bei der Versorgung der Bevölkerung mit Sportanlagen (sofern keine anderen Anbieter vorhanden sind) undbei der Sportförderung. Die Bezahlbarkeit der verschiedenen Projekte darf dabei nicht vergessen werden.
Auch mit ihren Fremdsprachenkenntnissen in Englisch und Französich kommen Wirtschaftsassistenten und -assistentinnen für Sportverwaltung und -organisation zum Einsatz, beispielsweise im Rahmen von gemeinsamen Sportveranstaltungen mit den Partnerschaftsstädten oder in großen Clubs und Verbänden, wo viele Aufgaben grenzüberschreitend gestaltet werden müssen.
Wichtigste Arbeitsmittel der Wirtschaftsassistenten und -assistentinnen sind Computer, betriebswirtschaftliche Software und die übliche Kommunikationstechnik.
In der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit eine Fortbildung als Staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in für Sportverwaltung und Sportorganisation gefordert.
Auch Sport- und Fitnesskaufleute haben Zugang, sowie andere kaufmännisch orientierte Assistenten/Assistentinnen, soweit sie über die entsprechenden Kenntnisse im Sportbereich verfügen.

Ausbildungsdauer

k. A.

Zugangsvoraussetzungen

k. A.

Berufsinhalt

k. A.

Perspektiven

Inhalt folgt


Zur Ausbildung

Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe W
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018