Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Werbekauffrau

Werbekauffrau

Profil

Sie werben für Waren oder Dienstleistungen in der Öffentlichkeit.
Dabei beraten sie Kunden über die Nutzung verschiedener Medien als Werbeträger und erarbeiten Werbekonzeptionen (z.B. Anzeigenkampagnen). Während der Umsetzung der Werbeaktionen sind sie für den organisatorischen Ablauf verantwortlich und überwachen die entsprechenden Herstellungsarbeiten.
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Funktion der Werbung

- Bereiche und Strukturen der Werbewirtschaft

- Einsatz von Informationstechnik

- Kommunikationstechniken

- Mediastrategie

- Mediaplanung und -einkauf


- Kenntnisse zu Werbegrafik

- Satz-, Reproduktions- und Drucktechniken

- Rechnungs- und Finanzwesen

- Informationensbeschaffung

- Informationsauswertung

- Briefing unter Beachtung


der produkt-, markt- und zielgruppenspezifischen Aspekte

- Auftragsabwicklung

- Kundenbetreuung


Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:

- Betriebswirtschaftslehre

- Rechnungswesen

- Informationsverarbeitung

- Marketing

- Präsentationstechniken

- Gesprächsführung

- Informationsbeschaffung

- Informationsauswertung

- Gestaltung von Kommunikationsmitteln


Werbekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel Hochschulreife, mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Werbevorbereitung (Information, Dokumentation)

- Kaufmännische Verwaltung

- Kundenberatung

- Werbekonzepte entwickeln (Strategieentwicklung

- Mediaplanung und Mediaeinkauf

- Aufgaben in der Produktion durchführen

- Satz-, Reproduktions- und Drucktechniken qualitativ und preislich beurteilen

Branchen

- bei Werbeagenturen

- Werbung, z.B. Werbeberatung, Werbemittelverbreitung, Film- und Rundfunkwerbung

- Verlagsgewerbe

- Messegesellschaften

- Wirtschaftsverbände z.B. Werbefachverbände

- Einzelhandel mit Werbeartikeln

- Werbemittelhersteller


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.


Zur Ausbildung

Ausbildung bei AXA

Ausbildung bei der Stadt Bremen

Ausbildung bei den Berliner Gaswerken

Ausbildung bei Grey

Ausbildung bei Scholz and Friends

Ausbildung bei Springer und Jacoby

Ausbildung bei den Stadtwerken Brandenburg

Ausbildung bei der Weltbild-Verlagsgruppe

Ausbildung bei Vodafone

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe W
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022