Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

Profil

Sie übernehmen als pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r hauptsächlich organisatorische und verwaltende Aufgaben beim Umgang mit Pharmazeutika. Zwar erwerben pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte in ihrer Ausbildung den Nachweis der Sachkunde für die Abgabe freiverkäuflicher Arzneimittel gemäß § 50 Arzneimittelgesetz. Dieser Sachkundenachweis berechtigt jedoch lediglich zur Abgabe freiverkäuflicher Arzneimittel in entsprechenden Einrichtungen, die nicht Apotheken sind.
Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Wareneingang erfassen und prüfen

- Bezugsquellen und Bestellverfahren für die Beschaffung der Waren nutzen

- Bestellungen vornehmen

- EDV im Apothekenbetrieb

- Lagerung von Ware

- Postbearbeitung

- Rechtsvorschriften für den Apothekenbetrieb

- Preisebildung für Arzneimittel

- Registratur- und Dokumentationsarbeiten

- verkaufsvorbereitende Arbeiten

Werbung und Verkaufsförderung Arzneiformen und deren Anwendung

- Vorschriften beim Umgang mit Arzneimitteln

- Bereitstellung von Arnzeimitteln

Besonderheiten der Rezeptabrechnung Inventur
Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:

- Wirtschaftslehre

- Apothekenwarenkunde

- Rechnungswesen mit Datenverarbeitung

- Informationsverarbeitung


Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Arzneimittel und sonstige apothekenübliche Waren bestellen

- Rechnungen prüfen und bearbeiten, Buchhaltungsarbeiten durchführen

- Kontenbücher führen

- den Post- und Zahlungsverkehr abwickeln

- Lager- und sonstige Warenhaltung verwalten

- Wareneingang annehmen und kontrollieren

- bei der Herstellung von Eigenerzeugnissen und der Prüfung von Arzneien unterstützen

- Laborgeräte, -einrichtungen und Apparaturen reinigen und pflegen

- Waren einsortieren

- apothekenübliche Waren verkaufen

- bei der Präsentation der Waren im Offizin mitwirken

Branchen

- öffentlichen Apotheke

- Krankenhausapotheken

- pharmazeutische Industrie

- Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens

- pharmazeutischer Großhandel

- Drogerien


Perspektiven

k. A.

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022