Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Bankkaufmann

Bankkaufmann

Profil

Als Bankkaufmann/frau beraten Sie Kunden in Fragen der Kontoführung und des Zahlungsverkehrs, bei Kapitalanlagen und Kreditgeschäften und wickeln Kundenaufträge selbst ab.
Im praktischen Teil der Ausbildung lernt man z.B.:

- Beratung von Kunden bei der Wahl von Konten

- Beratung über die Möglichkeiten der Geld- und Vermögensanlage

- Bearbeitung von Kreditnachfragen

- Abwicklung des In- und Auslandsahlungsverkehrs für Kunden

- Rechtsgrundlagen im Vermögens- und Kreditgeschäft

- Marketingmaßnahmen

- Rechnungswesen

- Controlling

- Datenverarbeitung

- Personalwesen und Revision


Im theoretischen Teil der Ausbildung lernt man u.a.:

- Konten zu führen

- Geld- und Vermögensanlagen

- besondere Finanzinstrumente

- Steuerarten

- Bearbeitung von Privatkrediten

- Bearbeitung von Firmenkrediten

- Kosten- und Erlösrechnung

- Abwicklung von Auslandsgeschäften

- Bearbeitung Baufinanzierungen

- Wirtschaftspolitik und ihre Folgen


Bankkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel Hochschulreife, mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Kunden in Fragen der Kontoführung und des Zahlungsverkehrs beraten und betreuen

- Geld- und Vermögensanlagen anbieten und Wertpapiergeschäfte abwickeln

- Privat- und Firmenkredite bzw. Baufinanzierungen bearbeiten

- Auslandsgeschäfte abwickeln

- Planungs-, Organisations-, Steuerungs- und Kontrollaufgaben

- Rechnungswesen

- Controlling

- Datenverarbeitung

- Personalwesen und Revision

Branchen

- Kreditinstitute (Banken, Girozentralen, Sparkassen, Bausparkassen)

- Wirtschaftsberatungsfirmen

- Unternehmen für Vermögens- und Anlageberatung

- Unternehmen der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft


Perspektiven

Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden und betreuenden Berufen.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Hypo-Vereinsbank

Ausbildung bei der E.on AG

Ausbildung bei Trinkhaus & Burkhardt

Ausbildung bei der Norisbank AG

Ausbildung bei SEB AG

Ausbildung bei Sparda-Bank Augsburg eG

Ausbildung bei der Sparkassen-Finanzgruppe

Ausbildung bei der Württemberger Hypobank AG

Ausbildung bei Wüstenrot

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe B
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022